Zurück zu LagosGuide

Allgemeines

Praia do Camilo - kleine Bucht, schnorchel-geeignet

Praia do Camilo – kleine Bucht, schnorchel-geeignet

Lagos (GoogleEarth entpuppt sich schnell als ein nettes kleines Städtchen; touristisch zwar voll erschlossen, aber ein historisch gewachsener Ort, der durchaus noch einigen Charme versprüht. Auf den Bau allzu großer Bettenburgen hat man in Lagos bisher verzichtet, was der Stadt einiges an Charakter bewahrt hat.

Lagos eignet sich als Basis für Ausflugs- und Wanderfreudige genauso gut, wie für Sonne anbetende Strandlieger. Auch und gerade außerhalb der Hochsaison, wenn die herrlichen Felsstrände nicht so sehr voll sind.

Als Ausgangspunkt für die Erkundung von Monchique und Westalgarve ist es der nahezu ideale Ort. Aber selbst der östliche Teil ist mit dem Auto in ca. einer Stunde zu erreichen.

Wer eher auf größere Hotelanlagen, äußere Bespaßung und dicke Party-Locations aus ist, sollte sich aber tendenziell Richtung Albufeira (GoogleEarth) oder Portimão (GoogleEarth orientieren.

Gassen in der Altstadt von Lagos

Gassen in der Altstadt von Lagos

Was nicht heißen soll, dass in Lagos tote Hose ist: In der Innenstadt findet man eine Unmenge kleiner Bars in denen man die Abende gemütlich oder bei krachender Musik verbringen kann.

Der wichtigste Tipp

Wer nicht nur 12 Stunden pro Tag am Strand liegt und den Rest der Zeit im Hotel verbringt, sollte sich für die Urlaubszeit einen Mietwagen ordern. Man verpasst viel, wenn man nicht mal einen Ausflug an die Westküste oder einen Abstecher ins Monchique-Gebirge gemacht hat.

Für ohnehin eher aktive Urlauber ist das Auto in jedem Fall unverzichtbar. Viele Ziele lassen sich ausschließlich mit dem eigenen Wagen erreichen.

ÖPNV

Inzwischen gibt es in Lagos ein neues Busnetz (A Onda), welches das Stadtgebiet und das Umland umfasst. In der Statd halten die Busse an vielen Stationen, die Fahrpreise sind relativ günstig.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.algarveguide.de/lagosguide/lagos-allgemein/