Zurück zu FAQ

Wo sind die schönsten Strände?

Überall.

Tatsächlich ist die gesamte Algarve mit Stränden gut versorgt. Welcher Strand für Sie am ehesten in Frage kommt und ob das überhaupt das entscheidende Kriterium ist, müssen Sie am Ende selbst entscheiden. Eine erste Entscheidungshilfe finden Sie hier.

Um es etwas verkürzt auf einen Nenner zu bringen, kann man die Algarve regional in drei Strandgebiete aufteilen:

Der Osten für Familien.

Im Osten sind die die Strände breit und flach und dadurch gut für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Wobei die Grenze zwischen Osten und Westen nicht unbedingt mit der Grenze von Ostalgarve (Sotavento) und Westalgarve (Barlovento) zusammenfällt. Die beschriebene „Strandlandschaft“ erstreckt sich in etwa bis zu den beiden Urlaubshochburgen Albufeira und Portimão.

Der Südwesten für Romantiker.

Zwar gibt es in Portimão auch schon hohe Klippen, aber hier findet man trotzdem noch kilometerlange und breite Sandstrände. Westlich von Portimão beginnt der Abschnitt, in dem man eher auf kleine, in die Felsen eingebettete Strände trifft, die häufig auch abseits der eigentlichen Touristenzentren liegen. Ausnahmen bestätigen die Regel: wie zum Beispiel der endlos lange und für Familien sehr gut geeignete Meia Praia in Lagos.

Die Westküste für Abenteurer.

Surfers Paradise! Riesige und weitläufige Strände, die flach ins Meer führen und von riesigen – bis zu 100 m hohen – Klippen zum Inland hin abgeschirmt werden. Hier ist der Atlantik weitaus rauer als in der Südküste.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.algarveguide.de/faq/wo-sind-die-schonsten-strande/